Sunday, 8. December 2019   

Optionales Grab: Grab des Abenteurers

Hinweis Dieser Walkthrough ist so geschrieben, dass auch Leute, die noch am Anfang der Story sind, das Grab lösen können. Überall wo ich auf Glaslaternen schießen lasse, könnt ihr als gut ausgerüstete Raider auch Feuerpfeile benutzen.

Anreise

Benutzt die Schnellreise, um zum Basislager Waldruinen zu gelangen. Auf der Karte ist dies im süd-westen der Insel, in der Region Küstenwald. Es ist am nördlichen Ende des unterirdischen Ganges — Bunker — der die beiden Waldstücke miteinander verbindet. In der Story ist es dort, wo ihr Mathias erstmals getroffen habt. Von dort lauft ihr in östlicher Richtung die Stufen hinab. Wendet euch, noch bevor ihr den Fluss erreicht, nach rechts und lauft dort den Hang hinauf. Zu eurer Rechten ist eine Brücke, die ihr überqueren müsst. Dahinter findet ihr einen Höhleneingang mit dem Optionalen Grab.

Lösung

Betretet die Höhle. An einem Feuerkelch links wird Lara die Handfackel entzünden. Folgt dem Tunnel bis er vor einem Wasserfall heraus kommt. Hier könnt ihr rechts ein paar Pfeile einsammeln. Tretet dann durch den Wasservorhang und die Fackel erlischt. Lauft bis zur Barriere. Ohne Fackel sieht es erstmal so aus, als ginge es nicht weiter. Aber Not macht erfinderisch. Über der Barriere baumelt einen brennende Glaslaterne. Tretet zurück, schießt einen Pfeil auf diese und die Barriere gerät in Brand, wodurch der Weg in ein Tal mit einem Flugzeugwrack frei wird. Unser ultimatives Ziel ist die Pagode oberhalb des Flugzeugs.

Erste Glaslaterne

Lauft direkt voraus die Rampe hinauf. Dort seht ihr eine Glaslaterne nahe des Leinenstoffs. Schießt einen Pfeil auf die Laterne, um den Leinenstoff in Brand zu setzen. Dadurch wird der rechte Flügel des Wracks frei und kippt hinunter.

Zweite Glaslaterne

Springt an die Tragfläche und zieht euch hinauf. Hüpft direkt voraus auf die höhere Ebene. Nehmt hier eine der drei Glaslaternen auf und werft diese durch Verwendung der Zielen- und Schießen-Tasten — ganz so als würdet ihr den Bogen verwenden — auf das Leinentuch, welches um den Baum gewickelt ist. Der Punkt am Ende der Flugkurve muss dabei auf das Ziel zeigen. Dadurch wird der Rumpf des Flugzeugs befreit.

Dritte Glaslaterne

Lauft nun zur Stelle direkt unter der Pagode. Hier geht es nach rechts, an der kaputten Brücke, hinab und direkt gegenüber wieder hinauf. Schaut nach rechts hoch und ihr seht einen Feuerkelch unterhalb einer Glaslaterne. Schießt auf die Laterne, um den Kelch in Brand zu setzen. Dieser schwingt herab, bleibt aber an den Überresten des Torii — des japanischen Torbogens — hängen. Klettert rechts auf den Kistenstapel. Von hier springt ihr an das rechte Ende des Torii, damit dieses herunter klappt und den Feuerkelch frei gibt. Dieser setzt diverse Kisten und Leinenstoffe in einem Holzverschlag in Brand. Das Feuer breitet sich aus und gibt auch den linken Flügel frei.

Vierte Glaslaterne

Lasst euch auf die Kisten hinab. Nahe des Gegengewichts am Torii findet ihr Pfeile zum Einsammeln. Lauft dann durch den Wasservorhang in den Gang links.
Hier findet ihr links eine Barriere vor, die ausschließlich mit explosiver Munition überwunden werden kann. Falls ihr diese noch nicht habt, merkt euch die Stelle für später, oder ignoriert die Goodies dahinter.
Lauft am anderen Ende wieder auf einen Vorsprung hinaus. Direkt voraus könnt ihr unten eine Glaslaterne erspähen. Schießt auf diese, um das darunter befindliche aufrechte Brett in Schieflage zu bringen. Nun müsst ihr noch dort hin gelangen. Springt nach unten rechts auf das Dach des noch glimmenden Verschlags. Von hier springt ihr an den abgebrochenen Flugzeug-Flügel, auf den ihr euch hinauf zieht. Springt dann mit einem Hüpfer nach rechts in Richtung des Brettes, wo ihr Pfeile einsammeln könnt. Lauft die Rampe hinauf und springt von hier an das leicht gekippte Brett. Dieses kippt herunter und bringt schließlich das Flugzeugwrack dazu nach unten zu stürzen.

Das Wrack

Begebt euch auf das Wrack hinab. Hier klettert ihr wieder links auf die Anhöhe. Nehmt euch eine weitere der Glaslaternen und werft diese im Bogen durch die offene Luke — die einst die Tür war und auf Grund der Schieflage des Wracks nach oben zeigt. Dadurch wird die Ladung im Wrack vernichtet.

Weg zur Pagode

Hüpft wieder auf den Flügel hinab und lauft zum Rumpf. Mit einem Sprung gelangt ihr zum hinteren Teil des Flugzeugs. Zieht euch hinein. Springt hier dann die Wand hinauf, um auf das Dach zu gelangen. Mit einem Doppelsprung gelangt ihr auf den hinteren Flügel, der gerade in die Luft hinauf ragt. Von hier könnt ihr zur Pagode springen und euch hinauf ziehen. Untersucht die Schatzkiste und ihr werdet mit Bergungsgut +150 und +250 EP belohnt.

Rückweg

Springt nun von der Rampe an die Seilrutsche, um wieder zur Höhle zu gelangen. Folgt dem Gang durch den Wasservorhang. An der Laterne dahinter wird Lara die Fackel wieder anzünden. Folgt dem Rest des Ganges hinaus, zurück in den Küstenwald.
© www.tombraidergirl.de Nur für den privaten Gebrauch. Letzte Änderung: 15 Mai 2018, 12:11
Print
by tombraidergirl
Folgt uns auf Facebook.
tombraidergirl.com
Social Media 'n' More
Official Sources: